17-10-24-14-19-42-346_deco.jpg

"Der Schreibstil der Autorin, hat mich wieder sehr schnell gefesselt und ich konnte das Buch nach kurzer Zeit nicht mehr aus der Hand legen und nach kurzer Zeit hatte, ich es es auch beendet."

Te´s Bücherblog

IMG_0003.jpg

"Die Geschichte enthält schöne Liebesszenen, die gespickt sind mit Action und auch ein wenig Herzschmerz."

Zwischen den Zeilen

21330549_10207689700199665_110004772_o.j

"Meredith Winters Schreibstil ist auch lobenswert. Ich hatte von Anfang an das Gefühl, mir würde der Atem geraubt, weil es so spannend geschrieben war! Ich habe gar nicht gemerkt, wie schnell die Seiten nur so dahingeflogen sind."

Lenis Wundervoller Büchertraum 

IMG_20170912_163718_984.jpg

Die Spannung fand ich hingegen bei der Beziehung zwischen Protagonistin Julie und Spencer. Diese hat mich von Anfang an gepackt und ich habe total mit ihr mitgefiebert!

Written Between the Lines 

Laterne im Schneesturm - Abgehackter Fin

Bis zum Schluss kann man die Geheimnisse, die teilweise immer mal wieder angedeutet werden, nicht lüften um ihren Teil bei den dunklen Machenschaften zu erkennen.

Mandys Blogwelt 

Laterne im Schneesturm - Junggesellenabs

... auch wenn mein - gar nicht so - heimlicher Favorit direkt Spencer war.
Diesen jungen Mann, der durch seine Vergangenheit ein sprichwörtliches begranntes Kind ist, hat es mir von Anfang an mit seiner Art angetan.

Bücher sinD Schiffe, die ...

2. Blutroter Frost - Geheimnisse - Kapit

Die Hauptfiguren waren interessant und vor allem Julie war sympathisch, genauso wie Spencer. Benjamin (dieser .......) hat mich richtig gefesselt. Ich wollte dringend herausfinden, was er sich als nächstes einfallen lässt.

Miras Bücherwelt 

Blutroter_Frost_-_Unliebsame_Annäherung_

Wir Leser bekommen ein paar sehr unterschiedliche Charaktere vorgestellt. Wirklich. Sehr unterschiedlich. Aber genau das macht auch diesen Eigensinn aus, den man die ganze Zeit über merklich spüren kann. Ein sehr positiver Eigensinn, versteht sich natürlich.

a decent Daydream 

05_Com_Natascha.png

Insgesamt zeigt die Autorin mit ihrem Schreibstil, dass sie fließend und fesselnd zugleich verfassen kann. Detaillierte Schilderungen der Szenerie sowie bezaubernde und vielsagende Metaphern heben die schöne Geschichte hervor.

Nickis Lesewelt 

21389478_10207689688919383_1521958918_o.

Im Grunde genommen müssen wir direkt zu Beginn der Geschichte alle Charaktere verdächtigen, denn jeder versteckt hinter seiner fadenscheinigen Fassade ein dunkles Geheimnis, das besser nicht ans Tageslicht kommen soll. 

blog-a-holic

Laterne im Schneesturm - Kinoszene.jpg

Auch hat die Autorin die Umgebung sehr detailliert beschrieben, so dass man schnell ein Bild im Kopf hatte. Auch die Art wie der Roman von einer Liebensgeschichte langsam in ein Thriller übergeht hat mir hier sehr gut gefallen.

Bücherjunky

DSC_0265-300x199.jpg

Man merkt das die Autorin sich ausführlich informiert hat was um das Medizinische geht. Die Handlung im Medizinischen konnte ich sehr gut nachvollziehen. Auch die Geschichte ist sehr gut aufgebaut.

Michelle-Books

Ich mochte beim Lesen Spencer ganz besonders gern. Er ist einfach so gar nicht der typische männliche Protagonist. Sensibel, ein Stück jünger als Julie, einfühlsam, ruhig und sehr intelligent, wenn auch nicht erfolgreich. 

Iri´s World of Books

blutroter-frost.jpg

Zum Ende hin gab es noch einen kleinen Spannungsbogen, den ich so nicht erwartet hätte und der mich dann wirklich überrascht hat.

Aretis & Yunikas Bücherwelt

51a7nlqfWvL.jpg

Dass Romantik und Krimis gut zusammenpassen und irgendwie ineinander übergehen können, beweist Meredith Winter mit „Blutroter Frost“. Wer also die Verschmelzung der beiden Genres lesen möchte, ist eingeladen dieses Buch zu lesen. 

Was Liest Lisa?